Menu

  • Home
  • Familienaufstellung

Familienaufstellung

Beim Familienstellen handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir stellvertretend innerfamiliäre Beziehungsstrukturen im Raum aufstellen und erspüren. Denn die räumliche Inszenierung des von uns verinnerlichten Bildes des Systems, dem wir von der Vergangenheit bis heute angehören, zeigt sich im einzelnen Familienmitglied - hier im Stellvertreter - als eine symptomatische Verdichtung der gesamten Familiengeschichten.

Der systemische Platz, den wir in diesem Bild in Beziehung zu den anderen im System einnehmen, beeinflusst unsere Gefühle und unser Handeln wesentlich. Die Veränderung erreichen wir durch ein anderes inneres Heilungs - Bild, das zugleich ein Lösungsbild des Familien-Systems ist, in dem jedes Familien - oder System-Mitglied nun einen ihm förderlichen, guten Platz einnimmt.

Indem wir auch dieses innere Lösungsbild symbolisch nach außen in den Raum stellen, stellen wir somit von innen nach außen "die Ordnung der Liebe" (Hellinger) wieder oder erstmalig her. Erst durch die Intensivierung unserer Wahrnehmung machen wir uns die spezifischen Verwicklungen in der eigenen Familie und in Partnerschaften bewusst. So erfahren wir endlich die Lösung, die den Raum für Veränderung schafft, der oft über Generationen hinweg "verstellt" war. Durch die Familienaufstellung vollziehen sich heilsame Lösungen für generativ weitergegebene Probleme oder Traumata, die bis heute belastend gewirkt haben.

Familienaufstellungen sind Systemaufstellungen.

Neben der Familie stelle ich ebenso andere Systeme im Raum auf. Dazu gehören Aufstellungen mit Paaren, des Arbeitskontextes, aber auch ethnisch-politischer Konflikt-Repräsentanzen (Länder, politische Instanzen, Kriege) und natürlich von Gefühlen, Werten und inneren Anteilen.

Das Familienstellen begründete Bert Hellinger. Hellinger seinerseits wurde in der Entwicklung des Familienstellens von der Familientherapeutin Virginia Satir beeinflusst, die mit ihren Methoden "Familienrekonstruktion" und "Familienskulptur" menschliche Freiheiten als menschliches Grundpotential im Einzelnen stark machte wie - um nur drei zu nennen: -die Freiheit zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist, anstatt das, was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird. -Die Freiheit, das auszusprechen, was ich wirklich fühle und denke, und nicht das, was von mir erwartet wird. -Die Freiheit, zu meinen Gefühlen zu stehen, und nicht etwas anderes vorzutäuschen.

Bei jeder Aufstellung ist es mir wichtig, dass Sie frei werden für Ihren persönlichen Ziel- und Herzensweg.

Ich biete das Familienstellen mit Einzelklienten an.

Verschiedenste Probleme oder Fragestellungen, die für Sie akut einer Lösung bedürfen, können aufgestellt werden.